Promis gegen Pegida
Auszug aus der Tageszeitung „Heute“ v.
07.01.2015 Faksimile unten:

Kommentar von Alfred Klein:
Eine Bewegung welche den Regierenden Angst macht

weil sie ohne Werbung überdurchschnittlichen

Zulauf in Deutschland hat. Aber was sind Promis?

Prominente Personen sind in der Öffentlichkeit

bekannte Personen! Ist das gleichzeitig ein Ausweis

dafür, daß sie wie Experten dem

Durchschnittsmenschen die Demonstrationslinie

vorzugeben haben. Alles Menschen welche,

wie sie betonen, an der Demokratie interessiert sind?

Gibt es demokratisch nicht die Möglichkeit

gegen eine Veränderung des eigenen Kulturkreises zu

demonstrieren. Sollte dieses demokratische

Recht von den Promis abgelehnt werden, so sprechen

sie sich selbst ihre eigene demokratische

Einstellung ab und geraten in einen Machtkampf

zwischen den Mächtigen im Staat und dem

Staatsvolk. Daß die Kirche da auf Seiten der Gegner

von Pegida mitmacht und damit die europäische

Religionskultur vernachlässigt, zeigt eher den Wunsch

des Klerus nach Machterhalt als nach Demokratie.
In der Demokratie geht immer das Recht vom Volk aus

und nicht von den Promis oder anderen

selbsternannten aber wenigen „GUTEN MENSCHEN“!

Tags: , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.